Aktuelles aus unserem Umzugsunternehmen

Auch DMS Spangenberg "ein guter Stern auf allen Straßen"

Umzugsunternehmen DMS Spangenberg bei Mercedes-Benz NiederlassungsmagazinOb nun aufgrund eines neuen Arbeitsplatzes, einer veränderten Familiensituation oder eines Auslandaufenthaltes: Das Umzugsunternehmen Spangenberg, das auf eine langjährige Familientradition zurückblickt, unterstützt Kunden aus allen Bereichen mit dem sicheren Möbeltransport. Dieser wichtigen Aufgabe hat nun auch Mercedes-Benz einen Beitrag gewidmet.

Im Magazin der Niederlassung Mercedes-Benz Hannover erfahren Sie mehr über die Umzüge, die durch unser Unternehmen Unterstützung erhalten. Frank Schäfer informiert bei Mercedes-Benz darüber, wie ein Umzug ohne Stress erfolgen kann und worauf dabei geachtet werden sollte.

Mercedes-Benz berichtet über Umzug mit Spangenberg 

Umzüge sind das tägliche Brot für ein Unternehmen wie Spangenberg. Doch gleicht kein Wohnungs- oder Hauswechsel einem anderen; manchmal sind es wenige Kisten und Kartons, die transportiert werden müssen, manchmal sind hingegen mehrere Umzugswagen erforderlich. So manches "Schätzchen" wurde auch schon von Frank Schäfer und seinem Team von einem Wohnort in einen anderen befördert. Dass jeder Umzugsvorgang eine gleichermaßen hohe Priorität genießt, ist für den erfahrenen Umzugsexperten eine Selbstverständlichkeit - und wird nun auch in einem Interview von Mercedes-Benz beleuchtet.

Stressfreier Wohnungstausch dank der Profis

Die Kunden sollen stressfrei in ihr neues Zuhause umziehen - wo die sicher transportierten Wertgegenstände und persönlichen Erinnerungen bereits auf sie warten. Zwar ist ein Wohnwechsel grundsätzlich auch in Eigenregie zu schaffen, doch sollte ein straffer Zeitplan dabei stets im Hinterkopf bleiben, wie Frank Schäfer in dem Artikel von Mercedes-Benz verrät. Außerdem berichtet er darüber, wie der Kunde von einem professionellen Umzugsunternehmen profitiert und welche Eckdaten bei der Wahl desselbigen berücksichtigt werden sollten.

Möchten Sie mehr darüber lesen? Dann besuchen Sie Mercedes-Benz Hannover und erhalten Sie exklusive Einblicke in unser Umzugsunternehmen.
Foto und Quelle: Mercedes-Benz Niederlassung Hannover

AMÖ-Präsident Frank Schäfer als Juror der Logistics Hall of Fame berufen

Frank Schäfer, DMS Spangenberg UmzügeHattersheim, 23. Januar 2018 – Frank Schäfer, Präsident des Bundesverbandes Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. ist als Juror der Logistics Hall of Fame berufen worden. Die Logistics Hall of Fame hat kurz vor dem Beginn der diesjährigen Vorschlagphase die Berufung von sechs neuen Juroren bekannt gegeben.

Anlässlich seiner Berufung sagte Frank Schäfer: „Es ist mir eine besondere Ehre, als Juror in der Logistics Hall of Fame dazu beitragen zu können, den hohen Stellenwert der Logistik für Wirtschaft und Gesellschaft in der Öffentlichkeit zu stärken.“ Neben Frank Schäfer wurden berufen: Frank Dreeke, Vorstandsvorsitzender der BLG Logistics Group in Bremen, Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, Bernd-Michael Melcher, Vorstandsmitglied der KRAVAG-SACH Versicherung, Dr. Jörg Mosolf, CEO der Mosolf Group und Dr. Hansjörg Rodi, Vorsitzender der Geschäftsleitung Kühne + Nagel (AG & Co.) KG.

Die Logistics Hall of Fame ehrt international Persönlichkeiten, die sich um die Weiterentwicklung von Logistik und Supply Chain Management außergewöhnlich verdient gemacht haben. Darüber hinaus verfolgt sie den Zweck, herausragende Leistungen in der Logistik zu dokumentieren und Innovationen anzustoßen. Sie will damit die Innovationskraft der Logistik in die Öffentlichkeit tragen und zur Wettbewerbsfähigkeit und zum Ansehen der Logistikbranche beitragen. Nach den neuen Berufungen gehören der Jury insgesamt 59 Logistikexperten weltweit an.

 

Eine neue Ehre und Auszeichnung für DMS Spangenberg:
Geschäftsführer Frank Schäfer neuer AMÖ-Präsident

Kassel – 16. September 2017 – Der Möbelspediteur Frank Schäfer (54), geschäftsführender Gesellschafter der Möbelspedition L. Spangenberg GmbH & Co. KG in Pattensen bei Hannover, ist neuer Präsident des Bundesverbandes Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. Er wurde in der Delegierten-versammlung der AMÖ am 16. September in Kassel einstimmig gewählt. Schäfer war bereits seit 2011 AMÖ-Vizepräsident. Er folgt auf Gert Hebert (69), Geschäftsführer der Walter Hebert GmbH & Co. Internationale Möbelspedition KG, Großbeeren bei Berlin, der das Präsidentenamt seit 2005 innehatte.

Anlässlich seiner Wahl dankte Schäfer dem scheidenden Präsidenten: „Mein Dank und Anerkennung gelten meinem Vorgänger Gert Hebert, der mit seinem entschlossenen Einsatz für die AMÖ Bedeutendes geleistet hat. Als Möbelspediteur mit Leib und Seele hat er den Verband über viele Jahre stets mit feinem politischen Gespür, scheinbar grenzenlosem Detailwissen und ruhiger Hand auch durch aufgewühltes Fahrwasser geführt. Ich danke ihm im Namen des AMÖ-Präsidiums, der Landesverbände und aller Mitgliedsunternehmen.“

Und weiter führte er aus: „Gerade in Zeiten der Digitalisierung, die in so gut wie allen Bereichen der Möbelspedition und Logistik zu Veränderungen führt, in der Diskussion um Dieselfahrverbote sowie vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels brauchen die deutschen Möbelspediteure weiterhin eine starke und durchsetzungsfähige Vertretung.

Pressefoto AMÖ Präsident

Ich will im nahtlosen Übergang zu meinem Vorgänger die Interessen unserer Mitglieder mit Nachdruck gegenüber den politischen Entscheidern, der Verwaltung und in der Öffentlichkeit am Verkehrs- und Logistikstandort Deutschland vertreten. Dabei sind mir auch der Verbraucherschutz und die Abgrenzung gegenüber unseriösen Anbietern besondere Anliegen. Hier geht die AMÖ mit dem AMÖ-Zertifikat und der Verbraucherschlichtungsstelle, die nun eingerichtet wird, mit gutem Beispiel voran.“

Ekkehard Bartel, Vizepräsident der AMÖ, schied in Kassel ebenfalls aus dem AMÖ-Präsidium aus. Dr. Martin Ahnefeld, bisher kooptiertes Mitglied des Präsidiums, wurde ordentliches Mitglied. Neu ins Präsidium wählten die Delegierten Jürgen Zantis, geschäftsführender Gesellschafter der Maassen & Becker GmbH in Alsdorf bei Aachen und 1. Vorsitzender des Landesverbandes Möbelspedition & Logistik im Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen (VVWL) e. V. Bestätigt und wiedergewählt wurden Stefan Klein, Geschäftsführer der Frey & Klein Internationale Spedition GmbH in Simmern und Sabine Hartmann, Geschäftsführerin der HARTMANN INTERNATIONAL GmbH & Co. KG in Paderborn.

Über den Bundesverband AMÖ
Seit über 135 Jahren vertritt der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. die Interessen der Deutschen Möbelspediteure. Zu den rund 900 Mitgliedsunternehmen in 18 Landesverbänden zählen Umzugsspediteure, Neumöbellogistiker, Kunstspediteure sowie Spediteure von EDV und Medizintechnik. Um eine hohe Qualität der Dienstleistung Umzug durchzusetzen, vergibt die AMÖ an Mitgliedsunternehmen, die sich auf die Einhaltung bestimmter Standards verpflichten das Zertifikat „anerkannter AMÖ-Fachbetrieb“. Im Rahmen einer Gruppenzertifizierung wird jedes Jahr eine Auswahl der teilnehmenden Betriebe auf die Erfüllung der Qualitätskriterien von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle überprüft. Die Unternehmen, die das AMÖ-Zertifikat erhalten haben, sind auf www.umzug.org zu finden.

Pressekontakt 
Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.
Dr. Hans Joachim Dürr
Schulstraße 53
65795 Hattersheim / Main
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: (0 61 90) 98 98 17
www.amoe.de - www.umzug.org

 

Tradition und Kompetenz

Das Umzugsunternehmen Spangenberg® steht für optimale Planung und zuverlässige Umsetzung.

Professionalität und Qualität – das sind für Frank Schäfer Grundvoraussetzungen, um ein Unternehmen erfolgreich zu führen. Der Inhaber und Geschäftsführer des Umzugs- und Logistikunternehmens Spangenberg® setzt damit fort, was er von seinem Vater gelernt und in der Familie Tradition hat. Vor mehr als 130 Jahren gründete sein Urgroßvater die Möbelspedition in Hannover, auch damals standen Professionalität und Qualität im Vordergrund. Heute ist das Unternehmen weltweit tätig und bietet seine Dienste sowohl im gewerblichen wie auch im privaten Bereich an – das komplette Management eines Umzugs von der optimalen Planung bis zur zuverlässigen Umsetzung. Spangenberg® mit Sitz in Pattensen bei Hannover führt gewerbliche Umzüge innerhalb eines Gebäudes wie interne Büroraumwechsel, Umzüge der gesamten Firmenzentrale, Betriebsverlagerungen oder Mitarbeiterumzüge präzise und individuell aus. Geschäftskunden verlieren dadurch wenig Zeit und können schnell wieder ihre Arbeit aufnehmen – ein wichtiger Aspekt.

Aber auch Privatkunden können sich auf Spangenberg® verlassen – egal, ob sie innerhalb der Stadt, im Inland, innerhalb Europas oder nach Übersee umziehen. Die Bandbreite der Leistungen reicht vom reinen Möbeltransport bis hin zum Full-Service-Umzug. „Aber auch Umzüge nach Übersee sind für uns ein wichtiger Bereich“, sagt Inhaber Schäfer. Dabei ist die korrekte Planung von immenser Bedeutung, denn jedes Land hat seine spezifischen Rahmenbedingungen, zum Beispiel Einfuhrbestimmungen, Klima und regionale Besonderheiten. Deshalb bietet das Unternehmen professionelle und länderspezifische Umzugsberatung und -planung an, übernimmt Zollabfertigungen und besorgt behördliche Genehmigungen.

Umzugsgüter, Möbel oder Akten werden auf Wunsch auch zwischengelagert, immer gut verpackt und sicher untergebracht. Für eine Vielzahl von Umzugsgütern sind Container eine geeignete Lagerungsmöglichkeit, Spangenberg® bietet seinen Kunden ausreichend Platz. Ein wichtiger Teil der Unternehmensphilosophie ist der Umweltgedanke, für sein Umweltmanagement hat die Traditionsfirma eine Zertifizierung erhalten. Denn mit einem Umzug geht auch viel Verpackungsabfall einher – Papier, Pappen, Schutzfolien, aber auch altes Mobiliar sowie Schrott und sonstige Metalle. „Korrektes Recycling und eine fachgerechte Entsorgung sind bei uns selbstverständlich, wird sind auf Entlastung der Umwelt und Ressourcenschonung ausgerichtet“, betont der Inhaber.

Das Traditionsunternehmen ist Mitglied in verschiedenen Netzwerken, die Kunden profitieren von reibungslosen Abläufen auch im Ausland. Spangenberg® ist Mitglied der ersten Stunde der DMS Deutsche Möbelspedition. Wie alle Betriebe in der DMS besitzt auch Spangenberg® ein TÜV-zertifiziertes Qualitätsmanagement. Frank Schäfer engagiert sich zudem als Präsident des Bundesverbands Möbelspedition und Logistik (AMÖ). Der Verband, zu dem ca. 870 Mitgliedsunternehmen aus 18 Landesverbänden gehören, vertritt seit 130 Jahren die Interessen deutscher Möbelspediteure.

 

Interview mit Frank Schäfer

Ein Traditionsunternehmen seit 1886 – was ist das Geheimnis Ihres Erfolgs?

Ich bin mit dem Betrieb aufgewachsen und habe schon früh Interesse gezeigt. Als ich nach meiner Ausbildung in den Betrieb kam, hat mein Vater sehr schnell Verantwortung geteilt. Ich kenne alle Tätigkeiten des Unternehmens aus erster Hand und kann so authentisch führen. Bei uns besteht ein hohes Maß an Identifikation mit unseren Kunden und den Aufgaben – und dies wird honoriert.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter, denn das Team ist in dieser Branche ja ganz entscheidend?

Eine gutes Betriebsklima, aber auch Arbeitsbedingungen und die Ausstattung haben bei uns einen sehr hohen Stellenwert. Dazu kommt, dass wir unsere Mitarbeiter auch spüren lassen, wie wichtig sie für den Grad unserer Qualität und Leistungsfähigkeit sind. Zur Teambildung trägt zudem bei, dass fast die Hälfte der Mitarbeiter mehr als 15 Jahre bei uns beschäftigt ist.

Was sind für Sie derzeit die größten Herausforderungen?

Eine der größten Herausforderungen ist das Finden von Fachkräften. Wir steuern durch Ausbildung gegen und bieten auch Quereinsteigern eine Chance. So hoffen wir, auch in der Zukunft weiterhin über gutes Personal zu verfügen. Das Verkehrsgewerbe hat in den vergangen Jahrzehnten enorme regulatorische und fiskale Eingriffe erlebt und sieht sich auch in der Zukunft starken Veränderungen ausgesetzt. Die Herausforderung ist, auch zukünftig auf vernünftige Rahmenbedingungen zu treffen. Dieses versuche ich unter anderem durch mein Engagement im Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) zu schaffen.

Wie sehen Sie die Zukunft Ihres Unternehmens?

Unser Streben nach Perfektion kombiniert mit Zuverlässigkeit und Erfahrung wird uns auch in Zukunft unseren Platz im Markt sichern. Wir setzen dabei auf ein gesundes Wachstum und die Pflege, aber auch den Aufbau langfristiger Geschäftsbeziehungen.

 

Fünf Sterne für Spangenberg®

Begeisterte Reaktion für Spangenberg®: Von den Umzugsfirmen, die in Hannover angesiedelt oder aktiv sind, hat das alteingesessene hannoversche Unternehmen mit die meisten Internet-Bewertungen erhalten – und allesamt mehr als positiv. Beim Umzugsfirmen-Check von „Immobilien Scout 24“ bekam Spangenberg® von den Kunden die Maximalbewertung, „Fünf Sterne“:

„Perfekt — Vom Erstkontakt bis zur Ausführung – alles prima. Wir sind mehr als zufrieden und können das Unternehmen allen empfehlen, die einen zuverlässigen und kompetenten Partner mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis für ihren Umzug suchen. Vielen Dank!“

„…Insbesondere hat uns die routinierte, zügige, sehr sorgfältige und Ruhe ausstrahlende Arbeitsweise des Umzugsteams überzeugt. Nach einer durchschnittlichen und einer sehr schlechten Erfahrung können wir Spangenberg® uneingeschränkt weiterempfehlen.“

„Schnell und sicher war alles verpackt, transportiert und später auch genauso schnell und sicher wieder aufgestellt. Ich hatte nicht einen einzigen Moment das Gefühl, dass ich mir Sorgen machen müsste. Vielen Dank für die tolle Leistung und weiter so!“

„Besser geht’s nicht! Nach insgesamt fünf Umzügen mit verschiedenen Speditionen in den letzten 20 Jahren war diese die beste!“

„…Sollten wir wieder umziehen, fällt die Wahl wieder auf Spangenberg®!“